Kontakt:

Agentur Schmied
Ilse Storfer-Schmied

Industriestr.16
2325 Himberg

Tel: 02235/87 276
Mobil: 0664/3865227

mail: kulturwerkstatt@ilsestorfer.at

Diese Welt und diese Zeit in Worte fassen
verdichten, vermalen und vertonen…

Ilse Storfer beobachtet die Menschen und spürt auf, wo ein bisserl Glanz vonnöten ist, schreibt gegen die Vereinsamung an, genauso wie gegen die Verallgemeinerungen dieser Gesellschaft.

Treten Sie ein…
lassen sie sich verzaubern
schwelgen Sie in Wort, Bild und Klang
buchen sie die Autorin für Lesungen und Moderationen
besuchen sie uns!

Biographie

Ilse Storfer-SchmiedGeboren am 6. März 1953 in Wolfsberg/Kärnten

Musikunterricht ab dem 7. Lebensjahr, zuerst Akkordeon, dann Violoncello an der Musikschule Wolfsberg, später am Landeskonservatorium in Klagenfurt mit Musiktheorie und Harmonielehre. Gitarrestudium am Musisch-pädagogischen Realgymnasium in Wolfsberg. Cellistin im dortigen Schulorchester und im Schülerorchester der
Musikschule Wolfsberg. 1971 Matura. Ausbildung
zum Hauptschullehrer für Mathematik, Geometrisches Zeichnen und Musikerziehung an der Pädagogischen Akademie in Klagenfurt. Chorleiterausbildung bei mehreren Chorleiterkursen des BMfUK unter
Prof. Erwin Ortner. Ilse Storfer stand 15 Jahre lang im Kärntner Schuldienst und war in dieser Zeit erfolgreich als Chorleiterin mehrer Chöre und als Chorleiter-Referentin bei Seminaren und Sommerkursen tätig. Seit 1986 Referentin beim Oberkärntner Singwochenende in Rennweg/Katschberg.

Ilse Storfer befasst sich seit früher Jugend mit Dichtung und ist beliebt als Vortragende
und Moderatorin. Freude am Erschaffen und Kontakt mit möglichst vielen Menschen in unterschiedlichsten Gruppen oder einzeln sind die beiden Eckpfeiler der vielseitigen Tätigkeiten von Ilse Storfer. So entstehen Gedichte in Schriftsprache und im Dialekt, viele Kinderlieder, Chorlieder und Messen, kleine Instrumentalstücke und Liedertexte, die von verschiedenen Komponisten vertont werden. Seit 1992 verbindet sie ihre Gedichte mit
Malerei zu "Bunten Gedichten" und illustriert auch ihre Bücher mit Zeichnungen.

Seit 1985 Veröffentlichung ihrer Gedichte in einigen Büchern und diversen Broschüren.
1989 Austritt aus dem Schuldienst und Übersiedlung nach Wien.

Derzeit lebt Ilse Storfer in Himberg bei Wien, ist als Chorleiterin mehrerer Chöre tätig und
ist Kreis-Chorleiterin im Leitha-Sängerkreis des Chorverbandes NÖ und arbeitet als freie Künstlerin in den Bereichen Dichtung, Komposition, Chorleitung, Malerei und Textildesign.

Ilse Storfer ist Mitglied der Rosegger-Gesellschaft und Trägerin des Ehrenkruges der Dichtersteingemeinschaft Zammelsberg, 2008 erhielt sie den 1. Preis beim Zauberbergsommer-Wettbewerb am Semmering.

Im Dezember 2012 wurde ihr vom LH Dr. Erwin Pröll die Goldene Medaille des Ehrenzeichens für Verdienste um das Land Niederösterreich überreicht. 2013 erhielt sie das "Ehrenzeichen der Marktgemeinde Himberg in Gold" und die Ehrenmedaille der Gemeinde Zwölfaxing.

Mit Entschließung vom 18. September 2013 wurde ihr vom Bundespräsidenten der Berufstitel Professorin verliehen und im Dezember 2013 im BMfUKK bei einem feierlichen Festakt überreicht.


Zusammenführen statt separieren
Vermischen statt schubladisieren
Überschwang gegen Missmutigkeit
Herzensgüte gegen Ernsthaftigkeit
für Ungewöhnliches genügend Mut
Alles zulassen, was dir und mir gut tut!

powered by inconcepts marketing & media - Webdesign, Werbeagentur