Archiv für 25. Oktober 2011

Lesung & Lieder in Himberg

Aufmerksame Zuhörer

Zwaklang im Einsatz

Im Rahmen der Aktion „Österreich liest“ wurde von der Gemeindebücherei im neuen Kultursaal in Himberg dieser literarische Abend mit Ilse Storfer veranstaltet. Die vielseitige Künstlerin las eine Auswahl aus ihren zahlreichen Büchern, aufgelockert mit ganz neuen eigenen Liedern, dargeboten gemeinsam mit ihrer Tochter Johanna M. Schmied. Die beiden nennen sich „Zwaklang“ und schaffen es großartig, einen künstlerisch hochwertigen und harmonischen Gesamteindruck zu hinterlassen. Lyrische Töne klingen da genauso an wie zeitkritisch bissige und jugendlich erfrischende Klänge, die unter anderem auch in zwei Kompositionen von Johanna aufhorchen ließen. Überdies sind derzeit im Kultursaal auch die neuesten Bilder von Ilse Storfer ausgestellt, so erhielt man einen schönen Gesamteindruck ihrer künstlerischen Ausdruckskraft.

Auch das Schwechater Stadtfernsehen war wieder dabei!

Das Leben ist ein Wellenspiel

Das Leben ist ein Wellenspiel
Am Wellenberg siehst du dein Ziel!
Im Tal ist’s dunkel, unsichtbar
wie Nebel, Sumpf, kein Schimmer klar!
Gottlob, es wechselt auf und ab!
Wie schön ist’s, wenn ich Ausblick hab
und kurz für einen Augenblick
die Sonne seh‘! Jetzt ist mein Trick:
Die Augen zu und abgetaucht
ins All ein Bittgebet gehaucht
dann schnell und zügig in die die Tiefe –
mir ist’s als ob Fortuna schliefe!
Mit aller Kraft treib ich mich weiter
und nur mein Mut ist mein Begleiter
Und kurz bevor der mich verlässt
spür‘ ich in mir den letzten Rest
von meiner Absicht durchzukommen
und tauche auf – noch ganz benommen…
Nun bin ich wieder obenauf!
Ein Wellenspiel – mein Lebenslauf

© 2011, Ilse Storfer-Schmied

Bericht über Ilse Storfer im Schwechater Stadtfernsehen

Das Schwechater Stadtfernsehen hat im Rahmen der NÖ Tage der offenen Ateliers auch Ilse Storfer besucht.

Bericht anschauen unter http://www.sw1tv.at/

(Himberg – Niederösterreichischer Tag der offenen Ateliers)

Frag nicht: Warum?

Wenn alle Verwirrungen verschwunden sind
frag dich nicht: wohin?
Wenn alle Sorgen sich aufgelöst haben
frag dich nicht: wie?
Wenn die alten Fragen beantwortet sind
frag dich nicht: warum jetzt?

Wenn alle Rätsel gelöst sind
frag nicht: warum?
Stelle dir neue Aufgaben
und suche dir fröhlich
die nächsten Rätsel!

©2011, Ilse Storfer-Schmied

 

NÖN-Bericht: Herbst-Plaudereien 2011

Erkenntnis

Wenn mein Abendrot
lila schillert
und schräge Harmonien
tönen wolkenweit…

wenn ein mattgelber Lichtstrahl
Unbewusstes hell erleuchtet…

wenn sanfte
ungewöhnliche Worte
deinen Raum erklingen lassen
aufmachen
weit machen
Verborgenes aufschließen…

lässt es dich selber
geistesblitzartig erkennen
wer du wirklich
bist!

©2011, Ilse Storfer-Schmied

NÖ Tage der offenen Ateliers

Es war ein nettes Wochenende mit interessanten Gesprächen über Kunst und Kreation!
Ein Besuch in der Kulturwerkstatt ist immer ein Gewinn!