Ein bunter Rosenstrauß

die Chorleiterin Prof. Ilse Storfer-Schmied (Foto Thomas Lukaschitz)

Es gibt viele Lieder, in denen die schönste aller Blumen beschrieben wird und ebensolche bot der GV Zwölfaxing unter seiner Leiterin Prof. Ilse Storfer-Schmied in seinem diesjährigen Frühlingskonzert in der Aula der Volksschule Zwölfaxing. Die Obfrau des Chores Isabella Reinbacher begrüßte die Ehrengäste und verteilte gleich zu Beginn Rosen an das Publikum. Chormusik aus verschiedenen Stilepochen, Volkslieder und Ohrwürmer unserer Zeit unterhielten das zahlreich erschienene Publikum vorzüglich. Als Auflockerung des Chorprogrammes gab es hervorragende Soli, worin einmal mehr das außerordentliche stimmliche Potential dieses Chores zum Ausdruck gebracht wurde. Am Klavier begleitet von der Leiterin der Musikschule Südheide Mag. Martina Raab sangen Gabi Holzer, Karin Seidl, Ewald Angetter, Peter Kafka und auch die Chorleiterin selber bekannte „Rosenlieder“. Es war eine besondere Stimmung, die sich auch auf das Publikum übertrug und in Standing Ovations am Schluss des Konzertes zum Ausdruck gebracht wurde.

Kommentare sind geschlossen.