Mütterliche Gefühlswelt

Manchmal fällt es mir nicht leichtKopie von Rosenrot
gütig und relaxt zu lächeln
Positive Energien
diesem Hause zuzufächeln
und mit mütterlichem Langmut
alles sehen, was sich tut
und im ärgsten Chaos wissen:
’s wird am Ende alles gut!

Manchmal zucke ich auch aus
Lass‘ Gefühle explodieren
Zeige deutlich Grenzen auf
Zieh‘ mich zurück und schließe Türen!
Keine Ahnung, ob man’s spürt
ob da irgendwer erkannt
dass es wieder mal zu weit ging
und der Bogen überspannt?

Manchmal, nach ein paar Minuten
wenn der erste Zorn verraucht
nehm‘ ich mich nicht mehr so wichtig
Spüre doch, dass man mich braucht!
Und mit mütterlichem Lächeln
mach‘ ich  weiter meinen Job
Bleibt im Haus die Stimmung friedlich
ist’s für mich das größte Lob!

Manchmal aber muss es sein
dass man sich bemerkbar macht!
Kurz lass‘ ich die Wogen hochgeh’n
dann wird gleich wieder gelacht!
So wie manchmal Blitz und Donner
gut tun und die Luft wird rein
wettern manchmal auch die Mütter –
dann gibt’s wieder Sonnenschein!

 

© 2015, Prof. Ilse Storfer-Schmied
aus dem Manuskript: Ilse Storfer, Mütter

 

Kommentare sind geschlossen.